Beim Suchen/Installieren von Updates unter WIndows 7 oder Windows 8 erscheint folgende Fehlermeldung:

“Einige Updates wurden nicht installiert. Fehler – Code 80073712″.

DISM Tool verwenden
Lösung zeigen

– Öffne die Eingabeaufforderung (als Administrator) [⇒ Anleitung]
– Gebe nacheinander folgende Befehle ein und bestätige jeweils mit ENTER:

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Scanhealth

DISM.exe /Online /Cleanup-image /Restorehealth

Starte Windows Update erneut und prüfe, ob der Fehler behoben wurde.

Eingabeaufforderung verwenden
Lösung zeigen

– Öffne die Eingabeaufforderung (als Administrator) [⇒ Anleitung]
– Gebe folgende Befehle nacheinander ein und bestätige jeweils mit ENTER:

net stop bits
net stop wuauserv
rd /s /q %windir%\Softwaredistribution
regsvr32 /s atl.dll
regsvr32 /s wucltui.dll
regsvr32 /s wups.dll
regsvr32 /s wuaueng.dll
regsvr32 /s wuapi.dll
regsvr32 /s msxml3.dll
regsvr32 /s mssip32.dll
regsvr32 /s initpki.dll
regsvr32 /s softpub.dll

– Starte den PC neu

Prüfe, ob Windows Update nun funktioniert.

Windows System Update Readiness Tool installieren
Lösung zeigen

Mit dem Systemupdate-Vorbereitungstool kannst du Probleme beheben, aufgrund derer Windows-Updates und Service Packs möglicherweise nicht installiert werden können.

– Öffne folgende Webseite: http://windows.microsoft.com/de-de/windows7/what-is-the-system-update-readiness-tool
– Klicke neben deiner installierten Windows Version auf ‘Herunterladen’, achte dabei auf die Bit-Version (32 oder 64 Bit)
– Lade das Tool herunter und installiere es

Prüfe anschließend, ob das Problem behoben wurde.

Falls das Problem weiterhin besteht, gehe wie folgt vor:

– Suche nach dem Update, das nicht installiert werden kann (z.B. KB3025390) und lade es herunter
– Lege folgendes Verzeichnis an: C:\Windows\CheckSUR\packages
– Kopierer dort das msu-Paket des Updates hinein
– Führe das Readiness-Tool erneut aus

Prüfe anschließend, ob das Problem behoben wurde.

Windows Problembehandlung ausführen
Lösung zeigen

– Öffne die Systemsteuerung [⇒ Anleitung]/System und Sicherheit/Wartungscenter
– Klicke auf ‘Problembehandlung’
– Klicke auf ‘Probleme mit Windows Update beheben’

Führe den Assistenten aus und prüfe anschließend, ob Windows Update wieder funktioniert.

Windows Update Dienst beenden
Lösung zeigen

– Öffne die Systemsteuerung [⇒ Anleitung]/Verwaltung/Dienste
– Klicke mit der rechten Maustaste auf ‘Windows Update’ und wähle ‘Beenden’
– Lösche den Inhalt des Ordners C:\Windows\SoftwareDistribution\DataStore
– Lösche den Inhalt des Ordners C:\Windows\SoftwareDistribution\Download
– Öffne wieder die Dienste und klicke über die rechte Maustaste bei ‘Windows Update’ auf ‘Starten’

Starte den PC neu und prüfe, ob Windows Update wieder funktioniert.

Windows 7: Microsoft Fix it
Lösung zeigen

Probleme und Fehler bei Windows Update lassen sich häufig mit Microsoft’s Tool Fix it beheben.

Starte das Tool und folge den Anweisungen des Assistenten. Download MS Fix it: Hier klicken.

Führe anschließend Windows Update erneut aus.

System Update Readiness Tool verwenden
Lösung zeigen

Dieses Tool führt einen einmaligen Scan auf Inkonsistenzen, die langfristig zu Problemen bei der Installation von Updates oder Servicepacks verhindern können.

Download System Update Readiness Tool: Hier klicken.

Registry bearbeiten
Lösung zeigen

– Öffne die Registry [⇒ Anleitung]

Erweitere die Reiter wie folgt:

HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion

– Lösche den Schlüssel WINEVT

winevt-schluessel-loeschen

Starte den PC neu und prüfe, ob das Problem behoben wurde.

Updates manuell installieren
Lösung zeigen

Stelle kurzfristig die Download und Installationsart von Windows Update von automatisch auf manuell um. Installiere die Updates, anschließend kannst du wieder auf automatisch umstellen.

Die Einstellung kannst du unter Start/Programme/Windows Update -> Einstellungen ändern festlegen. (Win 8: Systemsteuerung/Windows Update).

windows update

SoftwareDistribution und Windows Update Dienst
Lösung zeigen

– Wechsle in den Ordner C:\Windows\
– Nenne den Ordner SoftwareDistribution in SoftwareDistribution_old um
– Öffne die Systemsteuerung [⇒ Anleitung]/Verwaltung/Dienste
– Rechte Maustaste auf “Windows Update” -> Beenden
– Wenn das Beenden des Dienstes abgeschlossen ist, starte ihn wieder

Prüfe nun, ob Windows Update wieder ordnungsgemäß funktioniert.

Windows Update History löschen
Lösung zeigen

– Lade folgendes Tool herunter: Hier klicken.
– Rechte Maustaste auf die Datei -> Als Administrator ausführen
– Es öffnet sich ein cmd-Fenster, das sich automatisch wieder schließen wird.

Prüfe nun, ob Windows Update wieder ordnungsgemäß funktioniert.

» Dieses Problem im Forum diskutieren
Konnte dein Problem gelöst werden? Ja | Nein